· 

Leibniz-Kekse Schichtdessert

 

Hallo ihr Lieben!

 

Die liebe Nini (nini.backt) veranstaltet eine Genussreise durch Deutschland, dabei darf ich das Bundesland Niedersachsen mit einem Dessert vertreten. Schaut unbedingt auf ihrer Seite vorbei, euch erwarten ganz liebe Menschen hinter jedem Bundesland. 

 

 

 

 

 

 

Die Zutaten für 4 Portionen:

·       500g Naturjoghurt

·       200g Frischkäse

·       100g Quark

·       2 Packungen Bourbon- Vanillezucker

·       2 EL Honig

·       2 EL gefriergetrocknetes   Himbeerpulver

·       Leibniz- Minikekse

·       Blaubeeren

·       Sonnenblumenkerne

Lindt Zartbitterschokolade

 

 

 

 

 

 

 

Die Zubereitung:

Für das Schichtdessert wird der Naturjoghurt mit dem Frischkäse und dem Quark vermengt und cremig gerührt. Dazu kommen der Vanillezucker, Honig und das Himbeerpulver, alles wird nun vorsichtig mit einem Schneebesen verrührt.

Als nächstes werden die Blaubeeren gewaschen und die restlichen Zutaten für das Schichten bereitgestellt.

Das Dessert kann in unterschiedlichste Gefäße gefüllt werden. Als erstes folgen 3 Esslöffel der Creme, dann folgt eine Schicht Blaubeeren und 2 Esslöffel Creme anschließend werden die Leibniz- Kekse zerbröselt und auf dem Dessert verteilt. Das Ganze wird je nach Größe des Gefäßes immer weiter fortgeführt und am Ende mit der Creme bis zum Rand aufgefüllt. Getoppt wird das Dessert mit Zartbitterschokolade, Blaubeeren, Leibniz-Keksen und Sonnenblumenkernen.

Ich empfehle das Dessert unmittelbar vor dem Verzehr zuzubereiten, da die Kekse sonst nicht mehr knackig sind.

 

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung!

 

 

Sofern ihr das Rezept nachmacht, nutzt gerne den Hashtag #ninisgroßebackreise.

 

Eure Julia 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0